Beschreibung: Der erste Eindruck in der Nase: Holunderblüten, Zitrusnoten, eine Ahnung von Schiefer, ein sonniger Frühsommertag. Am Gaumen eine wunderbare Süße, die auch beim zweiten Glas noch frisch wirkt, woran wieder Holunderblütenaromen beteiligt sind, aber auch Anklänge an weiße Johannisbeeren. Und der Nachhall von Rosinen und Honig führt dazu, dass bald das dritte Glas eingeschenkt ist und die Flasche halbleer. 

Und Überraschung: Plötzlich schwingt in der Nase auch grüner Paprika mit und ganz hinten am Gaumen erinnert etwas an Walderdbeeren.

Man könnte diesen Wein auch zu etwas Asiatischem trinken, zu einem raffinierten Curry zum Beispiel. 

 

Alkohol: 8 % vol alc. | 96,2 g/l Restzucker | 7,7 g/l Säure

Rheinhessen | enthält Sulfite

Peth-Wetz | 2018 Riesling Mandelbrunnen Estate lieblich

7,50 €Preis

    KONTAKT

    REGEN LÄSST GRAS WACHSEN – WEIN DAS GESPRÄCH

    restsüße Weinhandel & -shop
    Patrick Mittnacht

    Gutleutstraße 149 h

    60327 Frankfurt am Main

    patrickmittnacht@restsuesse.de