Beschreibung: In früheren Jahrhunderten war das Verbreitungsgebiet vor allem der Rheingau(Rüdesheimer Berg), der rote Hang in Rheinhessen und die Pfalz. Hier wurde er in Forst bis ins 20.Jahrhundert hinein gerne in Randzeilen gepflanzt, um mit seiner ausgeprägten Säure Traubendiebe abzuschrecken. In normalen Jahren liefert(e) der Orleans einen relativ neutralen und stets sehr säuregeprägten, dem Riesling unterlegenen, Wein. So wurde er in allen Anbaugebieten immer mehr durch den Riesling verdrängt, da er dessen Lagen benötigt, und hatte bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts keine wirtschaftliche Bedeutung mehr.

Wir möchten die Sorte als erfahrbares Beispiel einer historischen Sorte kultivieren. Geeignet dürfte Orleans auch für die Sektproduktion sein, hier haben wir jedoch keine Erfahrungen. Ertragsreduziert. Selektive Handlese. Ausbau im Edelstahltank und zu einem kleinen Teil im Barrique. Gehaltvoll, ganz trocken, säurebetont. Guter Essensbegleiter.

 

Alkohol: 13 % vol alc. | 2,2 g/l Restzucker | 8,6 g/l Säure

Pfalz | enthält Sulfite

Knipser | 2017 Ortswein Gelber Orleans

17,00 €Preis

    KONTAKT

    REGEN LÄSST GRAS WACHSEN – WEIN DAS GESPRÄCH

    restsüße Weinhandel & -shop
    Patrick Mittnacht

    Gutleutstraße 149 h

    60327 Frankfurt am Main

    patrickmittnacht@restsuesse.de